Willkommen bei der Verkehrswacht Cottbus e.V.

Brandenburgs beste Schülerlotsen kommen aus Spremberg, Brandenburg a.d.H. und Cottbus

22. Juni 2017
img0392
Beim diesjährigen Landesausscheid der Schülerlotsen in Cottbus setzte sich der Spremberger Schülerlotse Maximilian Buschmann an die Spitze der Brandenburger Schülerlotsen. Er ist damit der beste Schülerlotse des Landes Brandenburg.

Platz 2 ging an die Schülerlotsin Finnja-Lisann Nix aus Brandenburg an der Have und der 3. Platz ging an den Cottbuser Lotsen Marc Schuster von der Sportbetonten Grundschule

Brandenburgs Verkehrsministerin Kathrin Schneider eröffnete gemeinsam mit den Präsidenten der Landesverkehrswacht Brandenburg, Rainer Genilke, den Landeswettbewerb der besten Schülerlotsen. In ihrer Begrüßungsrede ging auf die Notwendigkeit des Schülerlotsendienstes für die tägliche Schulwegsicherung ein. So ereigneten sich seit Jahren keine Schulwegunfälle an Straßen und Überwegen, die am Morgen durch Schülerlotsen gesichert werden.

Zu den Aufgaben die die jungen Verkehrshelfer absolvieren mussten zählten beispielsweise das Schätzen von Geschwindigkeiten, das Schätzen von Brems- und Anhaltewegen von fahrenden Fahrzeugen, die Anwendung der Ersten-Hilfe sowie ein umfangreicher theoretischer Wissenstest mit Fragen zur Allgemeinbildung, zum Land Brandenburg und zum Straßenverkehr. „Unsere Schülerlotsen haben bei allen zu bewältigenden Aufgaben durchweg positiv abgeschnitten. Das unterstreicht die gute Schülerlotsenarbeit und Ausbildung im Land Brandenburg“, fasst Manuel Helbig, Geschäftsführer der Cottbuser Verkehrswacht zusammen.

Durch den Sieg des Sprembergers Maximilian Buschmann werden die Landesmeisterschaften im Jahr 2018 erneut in der "Perle der Niederlausitz" stattfinden, im Herbst tritt der Spremberger dann bei den Deutschen Meisterschaften an - wir drücken schon jetzt die Daumen!!!