Willkommen bei der Verkehrswacht Cottbus e.V.

Verkehrswacht unterstützt Lichtmarathon in Cottbus

18. Oktober 2017
img0599
Am 18. Oktober war bei einigen Kameraden der Verkehrswacht Cottbus e.V. zeitiges Aufstehen angesagt. Sie unterstützten den Lichtmarathon 2017, der auch in Cottbus durch Polizei und städtisches Ordnungsamt durchgeführt wurde.

Wie wichtig eine korrekt eingestellte Beleuchtungsanlage ist, wird vor allem in diesen Tagen deutlich. Im Herbst kommt es nämlich genau darauf an, kürzer werdende Tage und schlechte Wetterbedingungen machen es auf den Straßen von Cottbus und Umgebung nicht einfacher. "Umso wichtiger ist es, stets vor Fahrtantritt zu kontrollieren, ob die Beleuchtungsanlage funktioniert. Das gilt nicht nur für das Abblendlicht. Auch Blinker und Bremsleuchte sollten kontrolliert werden", informiert Manuel Helbig, Geschäftsführer der Verkehrwacht Cottbus.

Gemeinsam mit Mitarbeitern des Ordnungsamtes und der Polizei Cottbus wurden am 18. Oktober von 6 bis 8 Uhr insgesamt 50 Fahrzeuge kontrolliert. Bei 15 Fahrzeugen wurden Mängel in der Beleuchtung festgestellt, vier davon waren Fahrräder. "Es geht auch bei Rad- und Mopedfahrern darum gesehen zu werden", ergänzt Helbig. Zudem sollten auch Fußgänger in der dunklen Jahreszeit darauf achten, sich nach Möglichkeit sichtbar zu kleiden. Wenn nicht Kleidung mit reflektierenden Streifen, dann wenigstens helle Bekleidung. "Vor allem bei Schulkindern ist dies wichtig. Entsprechende Ranzen mit Reflektoren sollten zum Standard gehören."

Hintergrund
Parallel zur Aktion in Cottbus führen die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) jedes Jahr den Licht-Test durch. Pkw- und Lkw-Fahrer können in dieser Zeit in vielen Meisterbetrieben der Kfz-Innung ihre Beleuchtungsanlage kostenlos überprüfen lassen. Die an der Aktion teilnehmenden Meisterbetriebe der Kfz-Innung überprüfen Fern- und Abblendlicht, Rückleuchten, Bremsleuchten, Blinker, Warnblinkanlage, Nebelschlussleuchte, Nebelscheinwerfer, Begrenzungs- und Parkleuchten sowie alle erlaubten Zusatzscheinwerfer. Sind alle Leuchten und Scheinwerfer in Ordnung, gibt es die "Licht-Test-Plakette" für die Frontscheibe des Fahrzeugs.