Willkommen bei der Verkehrswacht Cottbus e.V.

Platz 7: Cottbuser Schülerlotse duellierte sich mit Deutschlands Besten

23. September 2018
2
Ole Lubitz, Schülerlotse der Sportbetonten Grundschule in Cottbus, vertrat am Wochenende die Cottbus und das Land Brandenburg bei den Deutschen Meisterschaften der Schülerlotsen im Erlebnispark Tripsdrill (Baden-Württemberg). Mit einem respektablen 7. Platz kehrte er in die Cottbuser Heimat zurück.
Sieger wurde Netusan Vairamuthu aus Solingen, der die Landesverkehrswacht NRW vertrat. Der 14-jährige setzte sich an zwei Tagen gegen 12 weitere Landessieger durch. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) veranstaltet den Wettbewerb jedes Jahr gemeinsam mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA). Die Landesverkehrswacht Baden-Württemberg und die Kreisverkehrswacht Ludwigsburg unterstützten die Organisation und Austragung.
Alle Teilnehmer erhielten als Anerkennung ihres Engagements neben einem Pokal und einer Urkunde auch eine kleine Geldprämie. Überreicht wurden die Preise durch Hartfrid Wolff, Präsident der Landesverkehrswacht Baden-Württemberg und Martin Zerrinius, Leiter der Direktion Polizeireviere der Polizei Ludwigsburg.
Manuel Helbig, Geschäftsführer der Verkehrswacht Cottbus e.V. betonte: "Wir sind stolz über das gute Abschneiden von Ole, der Brandenburg und unsere Verkehrswacht würdig vertreten hat. Generell gilt allen Schülerlotsen unserer besonderer Dank, da sie sich tagtäglich ehrenamtlich für die Sicherheit ihrer Mitschüler einsetzen. Auch an die vielen Eltern, die uns in diesem Zusammenhang unterstützen, geht unser Dank."

Ole Lubitz qualifizierte sich im Juni 2018 mit dem Sieg im Landeswettbewerb in Spremberg für den Bundesausscheid der Schülerlotsen. Beim Landeslotsenfinale 2019 ist die Verkehrswacht Cottbus e.V. dann Ausrichter.
Verkehrswacht Cottbus e.V. verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Mehr Information Ok