Willkommen bei der Verkehrswacht Cottbus e.V.

Verkehrswacht freut sich über 5.000 Euro von der AFA

12. Dezember 2018
img-20181212-wa0013

Am Mittwoch hat die Verkehrswacht Cottbus e.V. einen Spendenscheck über 5.000 Euro von der AFA Cottbus erhalten. AFA-Vorstand Martin Ruske begab sich zur Übergabe in den Verkehrsgarten, wo bereits zahlreiche Schülerlotsen auf ihn warteten. Nachdem er den Scheck an Verkehrswacht-Präsidenten Jörg Schnapke und den Geschäftsführer Manuel Helbig überreichte, informierten diese den Ehrengast darüber, wie die Summe angelegt werden soll. „Damit ist sichergestellt, dass die ehrenamtliche Arbeit der Cottbuser Verkehrswacht auch im neuen Jahr gesichert ist und wir weiterhin Kinder für den Straßenverkehr fit machen können. Damit ist der wichtige Dienst vor den Cottbuser Schulen auch weiterhin gesichert“, unterstrich Verkehrswacht-Geschäftsführer Manuel Helbig.

 

In der Stadt gibt es derzeit 86 Lotsen, die Ausbildung von Schülerlotsen an der Mosaik-Grundschule Peitz wird am Montag beendet – ihr Einsatz ist ab 2019 geplant. Auch Thomas Bergner, Ordnungsdezernent der Stadt Cottbus, freute sich mit den Verkehrswächtern, trägt diese doch auch in Zukunft zu noch mehr Sicherheit für die Jüngsten in Cottbus bei.

 

Mit Ole Lubitz von der Sportbetonten Grundschule stellt Cottbus in diesem Jahr zudem den besten Schülerlotsen im Land Brandenburg. Aus diesem Grund ist die Stadt im kommenden Jahr Ausrichter der Landesmeisterschaften.

 

Foto:

Die Spendenübergabe fand im Verkehrsgarten der Verkehrswacht Cottbus e.V. statt. Neben Schülerlotsen der Sportbetonten Grundschule waren Steppkes der Kita Freundschaft anwesend, die ein kleines Weihnachtsprogram aufführten. Foto: Verkehrswacht

Verkehrswacht Cottbus e.V. verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Mehr Information Ok