BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Achtung: Erstklässler sind wieder auf dem Schulweg

18. 02. 2021

Die rund 850 Cottbuser Erstklässler dürfen ab Montag endlich wieder in die Schule. Damit verbunden ist auch ihr Weg dorthin. Aus diesem Grund richtet die Verkehrswacht Cottbus einen besonderen Appell an alle Verkehrsteilnehmer, jetzt besonders rücksichtsvoll unterwegs zu sein. „Bedingt durch die relativ lange Phase des Homeschooling ist davon auszugehen, dass bei einigen Schülern Unsicherheiten beim Schulweg auftreten können“, erklärt Manuel Helbig, Geschäftsführer der Verkehrswacht Cottbus.

Auch die Verkehrswacht selbst wird aktiv und schickt ab dem 22. Februar insgesamt zehn Helfer zu Grundschulen im Stadtgebiet, welche die Erstklässler beim Weg über stark befahrene Straßen oder Kreuzungen unterstützen sollen. Die Stadtverwaltung hat verstärkte Kontrollen rund um die Grundschulen im Stadtgebiet angekündigt.

Aber auch die Eltern der Steppkes können einiges machen, um den erneuten Start in den Schulalltag – wenn auch nur im Wechselmodell – zu erleichtern. „Nutzen sie einfach das schöne Wetter am Wochenende und üben sie gemeinsam mit dem Nachwuchs nochmal den Schulweg. Das gibt wesentlich mehr Sicherheit. Außerdem ist es wichtig, frühmorgens rechtzeitig aufzustehen und loszugehen. Denn Hektik und Schulweg vertragen sich überhaupt nicht.“ Übrigens können auch die roten Mützen wieder zum Einsatz kommen, die alle Erstklässler zur Einschulung im August des Vorjahres erhalten haben. Diese signalisieren Verkehrsteilnehmern in Cottbus und Umgebung schon seit vielen Jahren: Achtung, das kommt ein Erstklässler. Denn Schulanfänger sind auch Verkehrsanfänger.

 

Hintergrund: Ab Montag, den 22. Februar, starten die Grundschulen im Land Brandenburg in den so genannten Wechselunterricht. Für alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 6 bedeutet das einen Wechsel zwischen Präsenz in der Schule sowie digitales Homeschooling.

 

Bild zur Meldung: Schon seit vielen Jahren erkennt man die Erstklässler in Cottbus an den roten Mützen. Diese sollten auch ab Montag wieder getragen werden, wenn der Unterricht im Wechselmodell beginnt. Foto: Verkehrswacht Cottbus